Kopfhautjucken

Kopfhautjucken – wenn die Kopfhaut juckt ist das nicht nur komisch für die Menschen die sehen wie sie sich öfters auf dem Kopfhaar kratzen, sondern für den Betroffenen ein peinliches und störendes Gefühl ! 3 gute Mittel die mir geholfen haben!

Das sollten sie sofort ändern und sich wieder wohl fühlen. Diese Mittel kann ich aus eigener Erfahrung empfehlen. Bei längerem Jucken der Kopfhaut würde ich das Set probieren. Doch was steckt dahinter und was kann ich gegen juckende Kopfhaut machen?

Kopfhautjucken – die wichtigsten Fragen:

Trockene Kopfhaut und dann juckte der Kopf

Eine der häufigsten Ursachen für ständiges Kopfhautjucken ist trockene Kopfhaut. Meist haben Betroffene auch ein Problem mit Kopfhautschuppen. Beides steht in direktem Zusammenhang und dort sollte man auch beginnen mit der Problemlösung.

Schonendes Shampoo gegen juckende Kopfhaut
Schonendes Shampoo gegen juckende Kopfhaut

Es gibt viele Menschen die Hautleiden haben besonders verbreitet ist die Neurodermitis. Wenn die Kopfhaut zu trocken ist, dann stimmet sehr oft das Verhältnis von Fett und Feuchtigkeit nicht.

Wenn die Kopfhaut ausgetrocknet ist, dann spannt diese und reißt an der Oberfläche. Dieses Zerreisen der oberen Kopfhautfläche löst diesen unerträglichen Juckreiz auf der Kopfhaut aus.

Man kann sich ganz einfach das Bild von ausgetrockneten Böden vorstellen. Auf Flächen wo es lange nicht geregnet hat, sieht die Oberfläche zerrissen und gefurcht aus.

Genauso sieht die trockene Kopfhaut aus. Dieser Effekt führt nicht nur durch das Kopfkratzen sondern auch durch einen normale Ablösung der oberen Hautschichten zu Kopfhautschuppen.

Es ist also ein Kreislauf der zu trockener Kopfhaut und damit zum Kopfhautjucken führt. Dieser Kreislauf muss also unterbrochen werden, damit wir etwas gegen die juckende Kopfhaut machen können.

Ursachen für trockene Kopfhaut

Zu trockener Haut neigen viele Menschen. Wer allgemein davon betroffen ist, merkt dies oft schon im Kindesalter. Zu sehen ist es anhand von rauer, schuppiger Hautoberflächen. Es gibt auch Hautkrankheiten wie die häufige Neurodermitis die ein echtes Leiden für die Betroffenen ist.

Diese leiden meist am ganzen Körper und damit auch an der Kopfhaut unter den Symptomen der Krankheit. Aber auch hier kann die Verwendung einiger Mittel Linderung bringen.

Die Ursachen für trockene Kopfhaut können von innen und von außen bedingt sein. Von innen spielen Dinge wie Stress, Ernährung, Hormone, Gene und Krankheiten eine gewichtige Rolle. Aber auch die Einnahme von Medikamenten kann Auslöser und Ursache sein.

Gründe die von außen zu trockener Kopfhaut mit Juckreiz führen können, sind zum Beispiel Umwelteinflüsse besonders am Arbeitsplatz, trocken Luft in geschlossenen Räumen (Büro) und ein ungesunder Lebensstil auch Rauchen. Allerdings kann auch die Verwendung bestimmter Haar-Shampoos oder Mittel die beim Friseur benutzt werden, Seifenzusätze und Pflegemittel für die Haare manchmal zu Irritationen der Haut führen und Probleme mit der Haut verursachen.

Was sollten sie nicht tun bei trockner Kopfhaut?

Falsch ist es zu denken viel hilft viel! Im Gegenteil, es ist wichtig die Kopfhaut nicht durch zu viel Chemie (häufiges Waschen mit normalen Shampoos) zu belasten. Dadurch kann die Kopfhaut enorm gereizt werden und sich entzünden.

  1. Also NICHT zu oft Haare waschen!

Haare färben wenn bereits die Kopfhaut juckt ist auch zu vermeiden, weil in der Haarfarbe Mittel die zusätzlich reizen enthalten sind.

  1. Keine Färbemittel, keine Tönungen!

Sie sollten versuchen dem Juckreiz und Kratzreflex nicht nachzugeben sondern mit anderen Möglichkeiten den Juckreiz unterbinden. Wenn sie einmal die Kopfhaut so aufgekratzt haben dass diese gar blutet, dann dauert die Heilung umso länger und die Gefahr von Entzündungen der Kopfhaut und weiterem Jucken durch Grind Bildung ist sehr groß

  1. BITTE nicht kratzen – besser diesen Notfallplan probieren!

ExtraTipp: Ich habe ein Gerät entdeckt und das empfinde ich persönlich als richtige Wohltat. Als Nebeneffekt reduzierte sich der Juckreiz auf der Kopfhaut enorm.

Sofort zum Geheimtipp – neues Gerät entdeckt!

Schluß mit Kopfhautjucken: Mittel gegen Jucken der Kopfhaut

  • Hausmittel – viele gute überlieferte Mittel aus Kräutern und Ölen
  • Shampoo – natürliche, silikonfreie und besonders schonende Mittel zum Waschen der Kopfhaare
  • Schüssler Salze – Liste mit Wirkstoffen für Salz was besonder für Haare und Kopfhaut gut wirkt
  • Tinkturen – zur Behandlung von Schuppen die den Juckreiz verursachen können auch gegen Pilzkrankheiten auf der Kopfhaut
  • Haarwasser – beruhigendes Wasser auf Basis von Birke und anderen Kräutern zur Kopfhautmassage
  • Kopfmassage-Gerät zur Durchblutung-Förderung und Reduzierung von Kopfjucken

Notfallplan Tipps für zu Hause und unterwegs

Es gibt eine Reihe natürliche Mittel und ein paar Tipps die man vielleicht für sich ausprobieren sollte. Ein Notfallplan wenn der Juckreiz unerträglich ist und man das Kratzen unterbinden will, ist sehr wichtig! Meine Tipps dazu:

Wenn möglich Kopf mit lauwarmen und dann kälter werdendem Wasser OHNE irgend ein Mittel abspülen.

Sobald die Temperatur erträglich „kühl“ eingestellt ist, den Wasserstrahl der Brause als „Kratz-Mittel“ nutzen Dieser lässt sich oft auch in der Stärke etwas verstellen durch Drehen des Duschkopf Vorsatzes.

Für unterwegs empfehle ich ein Wasser-Spray. Wer keine Möglichkeit hat nun gerade den Kopf unter die Dusche zu stecken, sollte mal ein Wasser-Spray probieren, weil es etwas kühlt und schnell einen Effekt hat. Nachteil ist es hält nicht lange an.

Dafür kann man aber auch eine kleine Kühltasche mir einen weichen Kühl-Akku dabei habe. Den kann man sich wenn es extrem juckt einfach mal kurz auf die betroffene Stelle drücken um den fürchterlichen Juckreiz zu unterbinden!

Meine Empfehlung: ❸ gute Mittel die gegen juckende Kopfhaut helfen

 

Shampoo ohne Silikone mild
ca. 13,90 €
Mildes Shampoo gegen Kopfhautjucken
Anti-Kopfhautjucken Myrto Tinktur TOP
ca. 18,90 €
Naturcosmetic Myrto Tinktur ohne Alkohol, Dufstoffe und Konservierungsstoffe
Haarwasser Birkenblätter mild
ca. 4,95 € günstig & gut
Birkinhaarwasser - natürliche Hilfe wenn die Kopfhaut juckt

 

Aber was hilft noch gegen Kopfhautjucken noch?

Pauschale Rezepte kann man hier nicht geben, aber es gibt viele einfache Mittel gegen diesen fürchterlichen Juckreiz auf dem Kopf. Die Ursache kann zwar unterschiedlich sein, aber man braucht ein Mittel was schnell hilft.

In 90% aller Fälle ist eine schuppige Kopfhaut also trockene Haut auf dem Kopf die Ursache für den quälenden Juckreiz. Ich habe festgestellt, das Kopfhautjucken oft eine Stressreaktion der Kopfhaut ist.

Mein Extra Tipp ein Gerät welches ich erst kürzlich entdeckt habe. Das Kopfmassage-Gerät ist einfach zu benutzen und schnell einsatzbereit.

Ich gönne mir 3 x in der Woche abends eine wohltuende Massage der Kopfhaut mit diesem Gerät und dem Birken-Haarwasser. Seit ich das regelmäßig mache, schlafe ich nicht nur besser sondern der Juckreiz ( wohl Stress bedingt!) ist weg.

Außerdem empfehle ich den Notfallplan. Das ist kein Hexenwerk sondern sind natürliche Mittel die den Juckreiz unterbinden helfen und manchmal ist es wichtig, schnell einen Reiz zu unterbinden um nicht den Kreislauf wieder in Gang zu setzen der letztendlich wieder zu stärker juckender Kopfhaut führt.

Kopfhaut-Massage das richtige Gerät kann helfen!

Dieses Kopfmassage-Gerät ist für eine Kopfhautmassage zu Hause super. Damit entspannt und durchblutet die Kopfhaut besser und was uns entspannt das baut Stress ab und beruhigt die juckende Kopfhaut. Am besten hilft die kombinierte Anwendung mit dem Birkin-Haarwasser gegen Kopfhautjucken.

Kopfmassage-Gerät gegen Kopfjuckreiz
Kopfmassage-Gerät gegen Kopfjuckreiz

BEACHTEN: Wenn sie das Gerät kaufen dann nehmen sie das günstige Birkin Haarwasser dazu und versuchen sie mindestens 4 Wochen eine Massage-Kur für ihre juckende Kopfhaut! Sie werden sehen wenn bisher nichts geholfen hat, das wirkt. ABER regelmäßig anwenden und in den Alltag als Abendliches Ritual einbauen.

Tipp: Der Bürstenkopf kann für das Gesicht zur Gesichtsmassage benutzt werden. Damit ist es möglich unreine Haut durch gute Durchblutung und mit einer milden Reinigungsmilch zu behandeln. Regelmäßig angewendet hilft es sichtbar das Hautbild zu verbessern.

Ein ganz neues Shampoo auf Basis vom Teebaumöl ist dieses Shampoo gegen juckende Kopfhaut. Es ist überdurchschnittlich gut bewertet was schon einmal ein gutes Zeichen für das Produkt ist. Außerdem finde ich den Preis günstig. Einfach mal Ausprobieren! Aber bei offenen Ekzemen würde ich es wegen dem Teebaumöl nicht nehmen, erst wenn keine offenen „Kratz-Stellen“ auf der Kopfhaut mehr sind sollte das Shampoo benutzt werden.

+++ NEU +++ sehr gute Bewertungen +++
Kurshampoo gegen Kopfhautjucken

neues Shampoo gegen Kopfjucken
Kopfhautjuckten? +++ Neues Kurshampoo mit natürlichem Teebaumöl *

Die richtige Auswahl eines neutralen, silkonfreiem Shampoo bei juckender Kopfhaut ist sehr wichtig. Das neue Kur-Shampoo wurde bereits von Betroffenen als sehr gut bewertet.

Besonders positiv ist die natürliche Wirkung von Teebaumöl. Teebaumöl Produkte haben in vielen Bereichen um Gesundheit & Wellness Einzug gehalten weil die Wirkung überzeugt.

Mittel gegen juckende Kopfhaut  die Auswahl ist groß

Die Auswahl der besten Mittel gegen Kopfhautjucken durch trockene Haut & Haare auf dem Kopf ist riesig. Die Kopfhautkur myrto, das Haarwasser Birkin und das Linola Shampoo sind eine Empfehlungen für schnelle Hilfe und zusätzlich zu alt bewährten Hausmitteln. Es gibt aber auch unzählige andere Mittel

Es gibt nicht nur Shampoo gegen Kopfhautjucken was sehr erfolgreich hilft, es gibt inzwischen auch ein neues Shampoo was Haarwachstum anregt. Hier erfahren sie mehr zum Haarwachstum fördern Shampoo >>>

  • myrto Kopfhautkur T gegen juckende Kopfhaut

    Kopfhautjucken Hilfe
    Myrto gegen juckende Kopfhaut

    Sehr gute Kur für die Kopfhaut wirkt sehr beruhigend und sanft gegen juckende Kopfhaut. Überzeugt durch sehr gute Verträglichkeit und schnelle Abhilfe. Die Kur ist ein Bio Produkt von Naturalcosmetic mit wertvollen Bestandteilen.
    Folgende Gründe sprechen für das Produkt gegen Kopfhautjucken:
    – ohne Emulgator, Sulfat, Alkohol, Konservierungsstoffe und Silikon
    – für Männer und Frauen zu empfehlen
    – gegen Schuppen durch trockene Kopfhaut
    – natürliche Inhaltsstoffe wie Aloe Vera und Hanföl wirkt schnell & schonend die Myrto Kophautkur

     

  • Gut, günstig und wirksam bei Kopfhautjucken – Extratipp Birkenhaarwasser!

    Für den täglichen Gebrauch zu Empfehlen ist  nach unserer Erfahrung das Birkenhaarwasser Birkin. Im praktischen 3er Set ist es nicht nur sehr ergiebig sondern wirkt sofort Juckreiz lindernd und macht eine wohltuendes Gefühl auf dem Kopf.
    Täglich, am Besten abends wenn man zur Ruhe kommt benutzen.
    Wir raten eine Kopfmassage mit diesem Haarwasser entspannt nicht nur sondern hilft rasch. Natürlich kann man gegen den Juckreiz das Haarwasser sofort verwenden damit es schnell hilft.

    Tipp: Wer eine aufgekratzte Kopfhaut oder ein Ekzem o.ä. hat, der sollte es nicht nehmen weil es brennt und zusätzlich die Kopfhaut reizt.

    – gut bei trockenen Haaren
    – reiner Birkensaft enthalten
    – mild und schonend für täglichen Gebrauch
    – Kopfhaut & Haare werden natürlich gepflegt
    – 3er Pack ist sehr ergiebig und günstig!

    natürliches Mittel Birkenhaarwasser
    Haarwasser für die juckende Kopfhaut

  • Linola Shampoo – gegen Schuppen und juckende trockene Kopfhaut

    Ein wirksames Shampoo gegen trockene, schuppige Kopfhaut die meist ursächlich für eine spannende Haut auf dem Kopf ist und damit das lästige Kopfhautjucken verursacht, hat schnell und mild wirkende Inhaltsstoffe die gut vertragen werden.
    Mit den wertvollen Linolsäuren ist es das ein-zigste Shampoo das auf dieser Basis wirkt und die Kopfhaut beruhigt.
    – keine Konservierungsstoffe, gut verträglich
    – ohne Silikone & Duftstoffe ( auch bei sehr empfindlicher Haut)
    – klinisch erprobt und getestet

Haarshampoo gegen Jucken
Kopfjucken gutes Linola Shampoo hilft

Fazit: Es gibt viele Hausmittel die gegen Kopfhautjucken helfen. Wer aber schnell ein Mittel sucht, kann sich sofort Linderung mit dem Birkin Haarwasser verschaffen und diesen lästigen Juckreiz bekämpfen. Zur Daueranwendung und für empfindliche Kopfhaut ist das Linola Shampoo nach unserer Ansicht sehr gut und wöchentliche 2-3 mal sollte man ergänzend die Kopfhaut-Kur anwenden.

Damit kann man dauerhaft die Kopfhaut vor dem Austrocknen schützen und nach ca. 4 Wochen sind nicht nur die Schuppen weg sondern damit auch die häufigste Ursache für das quälende Jucken der Kopfhaut beseitigt. Ein häufiger Fehler der gemacht wird, die Haare werden zu oft gewaschen und dann oft mit einem schlecht verträglichen Haar-Shampoo.

Fazit zum Kopfhautjucken:

  1. Maximal 2-3 mal wöchentlich die Haare waschen und
  2. tägliche Kopfhautmassage in das Tagesprogramm als Entspannung / Abschalten einplanen
  3. Nachdem ich diese 3 Mittel regelmäßig benutzt habe, war es mit der brennenden und juckenden Kopfhaut bald vorbei :o)

Es ist wirklich furchtbar, wenn man sich dauernd am Kopf kratzen muss und es ist auch für die Mitmenschen schwierig damit umzugehen. Immerhin gibt es wunderbare Mittel die helfen und die solltest du möglichst schnell benutzen damit durch das Kratzen der Kopfhaut nicht noch juckende rote Flecken auf der Kopfhaut entstehen.

Weitere nützliche Beiträge für Männer & Frauen für Haut und Haare

Wer nicht nur etwas gegen Kopfhautjucken sucht, sondern zusätzlich von innen etwas Gutes für Haut und Haare tun möchte, der sollte den Artikel zu Schüssler Salze für Haut & Haare lesen. Wenn sie mir bei der Erweiterung der Webseite helfen wollen, dann bewerten sie hier mit einem kurzen Klick auf 5 Sterne die Kopfhautjucken Seite.keine Empfehlungausreichendhilft gutwirksamEmpfehlung (4,74 von 5 Sternen 53 Empfehlungen )

Loading...